Lufthansa Technik Landrover Defender

November 12th, 2007

Das Bild habe ich per Zufall bei Flickr entdeckt. Ein Landrover Defender 110 mit einem Lufthansa Technik Sticker auf der Tür am Hamburger Flughafen. Das Kennzeichen und die schicken Warnleuchten auf dem Dach lassen vermuten, das der Defender auch wirklich von der Lufthansa Technik angemeldet worden ist.

Lufthansa Technik Landrover Defender

Im Hintergrund steht nochmal einer. Wozu die Landys brauchen? Offroad am Flughafen kommt ja wohl nicht in Betracht. Vielleicht ziehen die damit die Flugzeuge durch die Gegend?

Dachgepäckträger – Transportfläche ohne Ende

Oktober 4th, 2007

Schon ein Weilchen her, aber jetzt komme ich dazu mal darüber zu schreiben: Wenn wir zu viert unterwegs sind wird der Stauraum im Defender doch recht eng. Beim Berliner Ostertreffen hatten wir hinten schon so hoch geladen, daß der Blick in den Rückspiegel außer Gepäck nicht viel mehr hergab.

Ein Dachgepäckträger musste also her. So schicke Alu-Exemplare wie bei Ex-Tec käuflich zu erwerben sprengten leider das Budget, außerdem will ich eigentlich nicht dauerhaft mit einem Dachgepäckträger rumfahren. Nach einigen Wochen des Beobachtens bei eBay kam dann ein feuerverzinkter Gepäckträger ins Blickfeld und ich habe doch glatt für 100 € den Zuschlag erhalten.

Land Rover Defender mit Dachgepäckträger

Read the rest of this entry »

Rostvorsorge

September 25th, 2007

Da unter Defender-Fahrern die Rost-Phobie doch weit verbreitet ist, habe auch ich einige Wochenenden damit verbracht, den Rahmen und die Achsen von vorhandenem Rost zu befreien und so zu behandeln, daß neuer Rost keine Chance mehr hat (so die Hoffnung).

Zuerst habe ich den alten Schutzanstrich entfernt. Keine Ahnung was meine Vorgänger da drauf gekleistert haben aber es war eine ziemliche Plackerei das Zeug (Fettartige, teils weiche Konsistenz) vom Rahmen und den Achsen zu Kratzen. Insgesamt habe ich zwei Drahtbürsten dabei verschliessen denn der Anstrich war so zäh das er im Lauf der Zeit die komplette Bürste verklebt hat.

Danach gab es für die blanken und stark angerosteten Teile erst einmal einen Anstrich mit Fertan um den Rostbefall zu stoppen.

Der Dreieckslenker mit Rostbefall, vor der Behandlung mit Fertan

Read the rest of this entry »

1. Defender-Treffen in Sachsen

September 17th, 2007

Am Samstag haben wir uns kurzfristig entschieden doch zum Defender-Treffen in Sachsen nach Schöna zu fahren.

Spielen in der Wassergrube

Spaß hat’s gemacht 😉 Die Organisation war prima, bei der Roadbooktour (die ich nicht mitgefahren bin, weil wir zu lange auf der Anreise rumgetrödelt haben) schien sehr gut gewesen zu sein.

Nochmehr Spass mit dem Defender am Wasserloch

Wir sind ohne Umwege gleich zur Kiesgrube, die auch ein Stopp der Roadbooktour war,? gefahren und hatten Spaß beim Spielen.

Und nochmal Durchschnittsverbrauch

Mai 24th, 2007

wieder zwei Tankstopps zusammengefasst: 1.316 km mit 128 l Diesel ergiebt diesmal den Durschnittsverbrauch von 9,42 l / 100 km. Neuer Rekord 😉

Doppelt getankt

Mai 2nd, 2007

Wegen der längeren Usedom-Tour diesmal gleich zwei Tankstopps zusammengefasst: 1090 km mit 103,5 Liter Diesel ergibt einen durchschnittlichen Verbrauch von 9,49 l auf 100 km. Endkilometerstand: 120.992 km.

Mit dem Defender nach Usedom

Mai 2nd, 2007

Über die Feiertage haben wir ein paar Tage in Ahlbeck auf Usedom verbracht. Insgesamt sind wir diesmal ca. 600 km gefahren – ohne irgendwelche Probleme.

Auf dem Weg nach Usedom im Rapsfeld

Halb Mecklenburg-Vorpommern scheint mit Raps bepflanzt zu sein. Überall gelbe Felder 😉 Und nein, wir sind nicht quer durchs Feld gefahren – da war ein Feldweg!

Immer noch einstellig ;-)

April 19th, 2007

Heute wieder 61,45l getankt und damit 619 km weit gekommen. Ergibt einen Durschnittsverbrauch von 9,93 Litern auf 100 km. Der Kilometerzähler steht nun auf 119.902 km.

Landytreffen: Kinder Roadbook-Tour

April 17th, 2007

Am letzten Tag des Landytreffens haben wir noch vor der Abfahrt die Kinder-Tour gemacht. Was bedeutet das? Anstatt ziemlich genauer Karten wie für die anderen „Erwachsenen-Touren“ bekommen die Kids eine Schritt-für-Schritt Anweisung und nehmen auf dem Beifahrersitz platz und lotsen den Fahrer durch die Strecke. Klingt einfach? Von wegen! Wir mussten mehrmals umdrehen und für mich waren die Anweisungen teilweise unverständlich 😉 Aber mit Tristans Hilfe haben wir’s dann doch noch geschafft.

Auf der Kinder-Roadbooktour
Read the rest of this entry »

Landytreffen: Schlösser- und Seen-Tour

April 16th, 2007

Am dritten Tag ging es zu viert auf eine Tour entlang einiger Schlösser und Seen in der Märkischen Schweiz. Wobei wir uns nur näherungsweise auf der geplanten Route bewegt haben.

Ausserdem haben wir uns in Müncheberg von der Truppe verabschiedet, da ich noch eine Tankstelle ansteuern wollte – der Defender war durstig nach Motoröl.

Noch zwei Impressionen: Beim obligatorischen Zwischenstopp für’s Ostereiersuchen – schliesslich war Ostersonntag.

Auf der Schlösser- und Seen-Tour

Und mitten im Wald – nur noch zu dritt, der vierte Landy hatte sich wohl verfahren 😉 :

Mitten im Wald